Der Hundelift: Treppenlift für Hunde

Was passiert eigentlich, wenn der Familienhund seine Liebsten nicht mehr überall hin begleiten kann? Für alternde oder verletzte Hunde können Treppen zu einem unüberwindbaren Hindernis werden. Wohnen Sie als Hundehalter in einem Mehrfamilienhaus oder in einem mehrgeschossigen Eigenheim, bedeutet das: Ihr Tier bleibt außen vor oder Sie müssen es tragen. Ein Treppenlift für Hunde schafft Abhilfe. Der Hundelift ermöglicht Ihrem Hund nicht nur, Treppen selbstständig zu überwinden, sondern entlastet auch Ihren Rücken nachhaltig. Alles zu den Vorteilen von Hundeliften, die Funktionsweise und Kosten haben wir im Folgenden zusammengestellt.

Warum lohnt sich ein Treppenlift für Hunde?

Treppen können aus unterschiedlichen Gründen zu einem unüberwindbaren Hindernis für Hunde werden:

  • Gelenkprobleme aufgrund des Alters: Bei Hunden verhält es sich wie bei Menschen. Je älter sie werden, desto mehr verschleißen ihre Gelenke. Hauptsächlich betroffen sind dabei meist der Rücken und die Hüfte. Weite Spaziergänge oder auch das Erklimmen von Stufen sind mit großen Schmerzen verbunden. Deshalb meiden ältere Hunde Treppen zunehmend.
  • Beeinträchtigungen nach Unfällen oder Verletzungen: Nach Unfällen kann es vorkommen, dass Hundeläufe nachhaltig geschädigt bleiben. Von verkürzten Sehnen über fehlende Gelenkköpfe bis hin zu amputierten Beinen können unterschiedliche Beeinträchtigungen das Treppensteigen für Hunde erschweren.
  • Rassespezifische Probleme: Dackel, Möpse oder Bassets etwa sind von ihrem Körperbau ungeeignet für das Leben auf mehreren Etagen. Da sie sehr kurze Beine, aber lange Rücken haben, gerät ihre Wirbelsäule beim Treppensteigen unter eine außergewöhnliche hohe Belastung. Dies kann schwere Verletzungen bis hin zur Querschnittslähmung nach sich ziehen.

 

Gerade die Überlastung der Wirbelsäule kann außerdem bei Welpen ein Problem sein. Deshalb gilt, dass auch junge Hunde größerer Hunderassen keine Treppen steigen sollten. Viele Halter, die entweder in Mehrfamilienhäusern oder auf mehreren Etagen leben, gehen dazu über, ihre Hunde die Treppe hinauf oder hinab zu tragen. Bei sehr kleinen Hunden, die nicht mehr als zehn bis zwölf Kilo wiegen, kann das dauerhaft machbar sein. Je größer und schwerer der Hund wird, desto belastender wird dieses Vorgehen für die Halter.

Auch ältere Herrschaften können ihre Hunde nicht immer die Treppe hinauftragen. Gerade, wenn das Treppensteigen für Sie als Halter selbst schon schwerfällt, ist eine zusätzliche Belastung durch das Haustier nahezu undenkbar.

In all diesen Fällen löst ein Treppenlift für Hunde das Problem dauerhaft. Er ermöglicht es dem Hund, auf jeder Etage am Familienleben teilzunehmen, ohne gesundheitlichen Schaden zu erleiden. Außerdem entlastet der Hundelift Halter der Tiere nachhaltig.

 

Diese Vorteile hat der Hundelift

  • Treppenlifte für Hunde können überall dort eingebaut werden, wo auch konventionelle Lifte eingesetzt werden.
  • Der Hund kann überall im Haus am Familienleben teilnehmen.
  • Hundelifte sind als Plattformlifte vielseitig nutzbar.
  • Hundehalter müssen ihre Tiere auf der Treppe nicht mehr tragen.
  • Ein Treppenlift für Hunde ist einfach einzubauen.
  • Hundelifte stehen für Tiere aller Gewichtsklassen zur Verfügung.

Wie funktionieren Treppenlifte für Hunde?

In der Regel handelt es sich um einen einfachen Plattformlift, wie sie für den Transport von Personen im Rollstuhl auch genutzt werden. Dies ermöglicht eine vielseitige Nutzung im eigenen Haushalt, etwa auch, um schwere Kisten von einer Etage in die andere zu bewegen. Ist der Lift auf das entsprechende Gewicht ausgelegt, ist er auch als Plattformlift für Rollstuhlfahrer nutzbar.

Hundelifte können entweder horizontal, also entlang des Treppenverlaufs, installiert werden oder vertikal. Diese Homelifte transportieren Ihren Hund in einer Linie von einem Stockwerk ins andere. In der Regel erfordern diese vertikalen Treppenlifte für Hunde allerdings eine offene Architektur. Gängiger sind horizontale Treppenlifte, die dem Treppenverlauf folgen.

Besonders kleine Liftmodelle sind mit Akkumotoren erhältlich. Sie benötigen keinen konventionellen Stromanschluss, sondern werden mit einem passenden Akkuladegerät geliefert. Diese Modelle sind perfekt für diejenigen, die kleine Hunde halten und im Treppenhaus keinen Stromanschluss haben.

Worauf müssen Sie beim Kauf eines Treppenlifts für Hunde achten?

Je nach Bedarf kann auf der Plattform des Hundelifts ein Körbchen oder eine Hundetransportbox installiert werden.
Für ruhige, souverän reagierende Tiere reicht ein einfaches Kissen oder Körbchen, in das sich die Tiere hineinlegen, wenn sie die Treppe hinauf- oder hinabfahren wollen. Handelt es sich allerdings um einen eher nervösen, schreckhaften Hund, sollten Sie auf der Plattform eine verschließbare Hundetransportbox installieren lassen. Erschrickt das Tier während der Fahrt und springt von der Plattform, kann es zu schweren Unfällen und Verletzungen kommen. Dasselbe gilt für Tiere, die auf dem Treppenlift nur schwer ihr Gleichgewicht halten können.

Darüber hinaus sollten Sie sich für ein Modell entscheiden, das über einen leisen Motor verfügt und geschmeidig die Schienen entlang gleitet. Je ruhiger und geräuschärmer der Treppenlift ist, desto geringer ist die Gefahr, dass sich ihr Hund vor ihm fürchtet.

In jedem Fall müssen Sie die Nutzung des Hundeliftes mit Ihrem Tier trainieren. Erwarten Sie nicht, dass der Hund das Gefährt auf Anhieb annimmt. Wie jede Veränderung benötigt auch die Installation eines Treppenlifts Zeit, bis sich alle daran gewöhnt haben.

Erfolgreich: Wer möchte das Angebot erhalten?

Wo können Treppenlifte für Hunde eingebaut werden?

Der Einbau eines Hundelifts ist überall da möglich, wo auch konventionelle Treppenlifte zum Einsatz kommen können. Folgende Kriterien sollten erfüllt sein:

  • Genügend Platz zu Beginn und am Ende der Treppe: Da Treppenlifte für Hunde in der Regel Plattformlifte sind, benötigt die Beförderungseinheit Platz. Ebenso müssen Ein- und Ausstieg gewährleistet sein.
  • Die Wand des Treppenhauses muss ausreichend tragfähig
  • Die Feuerschutzbestimmungen können eingehalten werden, das Treppenhaus ist also entsprechend groß.
  • Bei nicht akkubetriebenen Liften muss außerdem ein Stromanschluss fr den Treppenlift vorhanden sein.

Was kostet ein Treppenlift für Hunde?

Die Kosten für Treppenlifte werden durch folgende Faktoren beeinflusst:

  • Wie steil ist die Treppe?
  • Wie lang ist die Treppe?
  • Wie viele Kurven besitzt das Treppenhaus?
  • Welche Ausstattung soll der Treppenlift vorweisen?
  • Wie viele Etagen sollen abgedeckt werden?

Treppenlifte für Hunde, die an kurzen Treppen installiert werden sollen, können teilweise gebraucht gekauft werden. In solch einem Fall liegt der Preis oft zwischen 2.000 Euro und 5.000 Euro.

Neue Treppenlifte überzeugen in Puncto Gewährleistung und technischer Aktualität. Außerdem können sie den eigenen Vorstellungen genau angepasst und entsprechend ausgestattet werden. Hier beginnt die Preisspanne etwa bei 4.500 Euro und reicht bis an 10.000 Euro heran.

Braucht man für einen Hundelift eine Genehmigung?

Eigenheimbesitzer brauchen in der Regel keine Baugenehmigung für einen Treppenlift, da es sich um eine Anpassung des Wohnraums im Inneren handelt, bei der die Bausubstanz nicht maßgeblich verändert wird. Anders liegt der Fall bei Mietern. Diese müssen vor dem Einbau eines Treppenliftes für ihren Hund eine Genehmigung des Vermieters einholen. Im Gegensatz zum Personenlift gibt es für den Hundelift keinen gesetzlichen Anspruch. Auch baurechtliche Regelungen, etwa die Brandschutzbestimmungen, müssen eingehalten werden.

Wie kann ein Treppenlift für Hunde finanziert werden?

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, nach einer Herstellerfinanzierung zu Fragen. TS Treppenlifte berät Sie umfassend zu den bestehenden Finanzierungsmöglichkeiten. Darüber hinaus können Sie den Lift über einen Kleinkredit der Hausbank finanzieren. Zuschüsse zum Treppenlift, etwa von der Krankenkasse, werden für einen Hundelift in der Regel nicht gewährt.

Bestellen Sie jetzt Ihren Hundelift bei TS Treppenlifte!

Da es sich bei Treppenliften für Hunde um einfache Plattformlifte handelt, stehen Ihnen diverse Modelle zur Auswahl. Lassen Sie sich von TS Treppenlifte umfassend zu Fragen der Ausstattung, der Machbarkeit und der Finanzierung beraten. Wir sorgen dafür, dass Ihr bester Freund wieder überall dabei ist!

Ihre Vorteile:

Jetzt kostenlose Angebote und Infomaterialien anfordern